Bilanzen nach HGB: Lehrskript

Das nationale Handelsrecht nach HGB wird ausführlich beschrieben. Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung, Fragen der Bilanzierung, des Ausweises und der Bewertung behandeln wir systematisch. Prüfungsrelevante Details wie u.A. Rückstellungen und latente Steuern werden detailliert beschrieben, genauso wie die Gewinn- und Verlustrechnung.

Schauen Sie sich hier das Inhaltsverzeichnis zu unserem Skript "Bilanzen" an.

Hier finden Sie einen Auszug aus dem Lehrtext zum Skript.

45,00 €
In den Warenkorb
  • Available
  • Ships within 1-3 days
Bilanzen nach HGB: Aufgaben und ausführliche Lösungen

Wir haben hier die IHK-Prüfungen der letzten sechs Jahre einfließen lassen - damit Sie genau das Richtige lernen, nicht zu leicht und nicht zu schwer.

Sie finden leichtere Aufgaben zur Vertiefung des prüfungsrelevanten Stoffs und dann Aufgaben auf IHK-Prüfungsniveau - damit Sie sehen, wo Sie stehen.

 

Unser ausführliches Lösungsskript zeigt Ihnen die richtigen Wege - wie gewohnt, mit vielen Lambert-Kochrezepten und großen Rechenwegen.

35,00 €
In den Warenkorb
  • Available
  • Ships within 1-3 days
Bilanzen HGB: Lehr- und Aufgabenskript

Hier erhalten Sie unser

 

- Lehrskript Bilanzen

- inkl. Aufgabenskript und

- ausführlichen Lösungen hierzu

 

zu einem Preisvorteil von 10 € - im Vergleich zur Einzelbuchung der jeweiligen Skripte.

70,00 €
In den Warenkorb
  • Available
  • Ships within 1-3 days
Steuerbilanzen

Zunächst werden die unterschiedlichen Gewinnermittlungsmethoden erklärt. Wichtig sind hier insb. Betriebseinnahmen und -ausgaben sowie die nicht abzugsfähigen Betriebsausgaben. Bei der Bilanzierung nach Steuerrecht gehen wir auf das steuerrechtliche Gegenstück zum Vermögensgegenstand, nämlich das Wirtschaftsgut, ein. Bei Immobilien kommt es besonders auf die selbständigen Gebäudeteile an sowie die Abgrenzung zwischen Herstellungsaufwand und Erhaltungsaufwand. Die besonderen steuerlichen Vorschriften zu Rückstellungen unterscheiden sich in manchen Punkten von jenen des Handelsrechts und werden deswegen besonders diskutiert. Weiter geht es mit der Unterscheidung Betriebsvermögen (gewillkürt, notwendig) - Privatvermögen, insb. die bilanzielle Zurechnung bei Leasing-Verträgen. Bei der Bewertung geht es neben der Erstbewertung (Anschaffungs- und Herstellungskosten) dann um die Folgebewertung, also insb. um Teilwertvermutungen und Verbrauchsfolgeverfahren. Schließlich gehen wir über zu Absetzungen für Abnutzung (AfA), Absetzungen für außergewöhnliche Abnutzungen (AfaA), Teilwertabschreibungen, Sonderabschreibungen, erhöhte Absetzungen, die Behandlung geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG) und Gebäudeabschreibungen. Bei der Änderung von Steuerbilanzen kommt es auf das Verständnis der Bilanzberichtigung und der Bilanzänderung an.

Sehen Sie hier das Inhaltsverzeichnis aus dem Skript Steuerbilanzen.

Hier finden Sie einen Auszug aus dem Skript Steuerbilanzen.

35,00 €
In den Warenkorb
  • Available
  • Ships within 1-3 days

Folge uns:

Unsere beliebtesten Artikel:

Partnerseiten:

Tue

09

Jun

2015

Weitere neue Videos

Read More 1 Comments